Plus Energiekrise

Gazprom beklagt Probleme mit Gasturbine für Nord Stream 1

Der Streit um die Turbine für die Gaspipeline Nord Stream 1 geht weiter. Nun erhebt der russische Gaskonzern weitere Vorwürfe gegen Siemens Energy.

29.07.2022 UPDATE: 29.07.2022 20:34 Uhr 1 Minute, 32 Sekunden
Nord Stream 1
Die Ostsee-Gaspipeline Nord Stream 1 in Lubmin.

Moskau (dpa) - Nach der Drosselung der Gaslieferungen durch die Ostseepipeline Nord Stream 1 hat der russische Energieriese Gazprom ein Fortbestehen der Probleme mit einer aus Kanada nach Europa zurückgekehrten Gasturbine beklagt.

So sei die Turbine von Kanada ohne Absprache und entgegen dem Vertrag mit Gazprom nach Deutschland und nicht direkt nach Russland gebracht worden, sagte der

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe + Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,20 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto? Einloggen