Plus Für die Umwelt

Studie: Paketlieferungen per Tram teuer, aber besser

Pakete per U-Bahn transportieren - mit dieser Idee sorgte Verkehrsminister Scheuer im Frühjahr für Aufsehen. Eine Studie aus Frankfurt kommt nun zu dem Schluss, dass sich Straßenbahnen dafür besser eignen würden. Doch es bleiben entscheidende Nachteile.

24.05.2020 UPDATE: 24.05.2020 08:38 Uhr 1 Minute, 57 Sekunden
Pilotprojekt einer Gütertram in Frankfurt
Auf dem VGF Betriebshof Gutleut wird Ware mit einem Hubwagen in eine Tram geschoben. Foto: Silas Stein/dpa

Berlin (dpa) - Drohnen, Elektrotransporter oder Lastenfahrräder: An Ideen, wie Pakete am besten zum Kunden gebracht werden, mangelt es nicht.

Vor wenigen Monaten hat Verkehrsminister Andreas Scheuer (CSU) eine weitere Variante ins Spiel gebracht: Per U-Bahn könnten die Lieferungen nach Betriebsschluss zu speziellen Depots, sogenannten Mikro-Hubs, gebracht werden, um von dort am nächsten

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+ und unserem exklusiven Trauerportal
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?