Wetter in Baden-Württemberg

Zum Wochenende kommt die Sonne zurück

Die Wettervorhersage für die Region und ganz Baden-Württemberg.

22.06.2020 UPDATE: 29.06.2022 08:35 Uhr 1 Minute, 6 Sekunden
Symbolfoto: dpa

Heidelberg. (RNZ) Feuchte und labil geschichtete Luft erwartet Baden-Württemberg aus dem Süden, wie der Deutsche Wetterdienst DWD vermeldet. Die großen Warnung bleiben aktuell aus, im Bergland und im Nordosten kann es allerdings lokal zu Starkregen kommen, auch Gewitter sind nicht ausgeschlossen. Zudem ist in der Nacht auch Nebel mit einer Sichtweite unter 150 Metern möglich.

Am heutigen Vormittag haben wir lediglich mit Wolken zu tun, mal aufgelockert, mal sehr stark bewölkt. Im Südwesten kommt am Nachmittag vermehrt die Sonne durch, im Bergland und Nordosten kann es dagegen zu den angesprochenen Schauern und Gewittern kommen. Am Rhein klettern die Temperaturen bis 29 Grad. Nebel gibt es in der Nacht nur örtlich, ansonsten wird der Himmel klarer bei 16 bis 11 Grad.

Am Donnerstag wird der Nebel dann durch viel Sonne abgelöst, zudem bleibt es meist trocken. Erst am Nachmittag bilden sich Quellwolken mit Schauern und Gewittern, allerdings auch nur im Bergland und im Westen. In der Kurpfalz wird es bis zu 32 Grad warm. Ungemütlich wird es dann wieder in der Nacht auf Freitag, da ziehen von Westen Wolken auf, es breitet sich schauerartiger und manchmal sogar gewittriger Starkregen aus. Die Gefahr von Unwettern kommt zurück. Die Temperaturen kühlen indes auf 10 Grad runter.

Am Freitag bleibt es bedeckt bis stark bewölkt, der schauerartige Regen bleibt ebenfalls erhalten. Immerhin: Gewitter sind eher unwahrscheinlich. Gegen Nachmittag zieht der Regen dann weiter Richtung Osten und Bayern. Die Sonne mogelt sich dann nochmal durch, am unteren Neckar kann es bis zu 24 Grad warm werden, ehe es in der Nacht wieder auf 9 Grad abkühlt.

Der Start ins Wochenende bringt dann die Sonne zurück. Neben einigen harmlosen Quellwolken bekommen wir viel davon ab, zudem bleibt es trocken. An Rhein und Neckar werden es 28 Grad, auch die Nacht zum Sonntag wird niederschlagsfrei erwartet und bleibt sternenklar.

(bearbeitet)
(zur Freigabe)
Möchten sie diesen Kommentar wirklich löschen?
Möchten Sie diesen Kommentar wirklich melden?
Sie haben diesen Kommentar bereits gemeldet. Er wird von uns geprüft und gegebenenfalls gelöscht.
Kommentare
Das Kommentarfeld darf nicht leer sein!
Beim Speichern des Kommentares ist ein Fehler aufgetreten, bitte versuchen sie es später erneut.
Beim Speichern ihres Nickname ist ein Fehler aufgetreten. Versuchen Sie bitte sich aus- und wieder einzuloggen.
Um zu kommentieren benötigen Sie einen Nicknamen
Bitte beachten Sie unsere Netiquette
Zum Kommentieren dieses Artikels müssen Sie als RNZ+-Abonnent angemeldet sein.