Plus Steuern

Plattform "Elster" wegen Problemen vorübergehend offline

Bis Ende Oktober müssen Millionen Grundbesitzer eine Art zweite Steuererklärung abgeben. Die dafür vorgesehene Plattform hielt den vielen Eingänge nicht Stand. Nun wurden Konsequenzen gezogen.

11.07.2022 UPDATE: 11.07.2022 03:09 Uhr 1 Minute, 17 Sekunden
Steuer-Plattform «Elster»
Die Steuer-Plattform «Elster» ist derzeit offenbar überlastet.

München (dpa) - Nach Problemen bei der bundesweiten Steuer-Plattform "Elster" im Zusammenhang mit der Grundsteuererklärung ist die Internetseite am Montag vorübergehend ganz abgeschaltet worden. Am Wochenende waren technische Schwierigkeiten auf der Seite aufgetreten, weil viele Bürger gleichzeitig wegen der neuen Grundsteuer die Seite aufgerufen haben.

Auch am Montagvormittag wurden die

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+ und unserem exklusiven Trauerportal
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?