KLARO!

Klaro! - das sind die RNZ-Nachrichten für Kinder.

Ab jetzt befreundet

Die eine kümmert sich um Fragen zur Umwelt. Der andere macht alles rund um die Landwirtschaft. Aber kann man die beiden Themen überhaupt trennen? Oft nicht, sagen die Politikerin Steffi Lemke und der Politiker Cem Özdemir. Steffi Lemke ist Umwelt-Ministerin, Cem Özdemir Landwirtschafts-Minister. Beide gehören sie somit zur Bundesregierung.

18.01.2022 UPDATE: 18.01.2022 16:08 Uhr 25 Sekunden
Steffi Lemke und Cem  Özdemir
Die beiden Politiker Steffi Lemke und Cem Özdemir wollen, dass Landwirtschaft umweltfreundlicher wird. Foto: John Macdougall/AFP POOL/dpa

Die eine kümmert sich um Fragen zur Umwelt. Der andere macht alles rund um die Landwirtschaft. Aber kann man die beiden Themen überhaupt trennen? Oft nicht, sagen die Politikerin Steffi Lemke und der Politiker Cem Özdemir. Steffi Lemke ist Umwelt-Ministerin, Cem Özdemir Landwirtschafts-Minister. Beide gehören sie somit zur Bundesregierung.

Gemeinsam wollen sie sich unter anderem für einen besseren Einsatz von Pflanzenschutzmitteln einsetzen. Es geht ihnen außerdem um Geld, mit dem die Landwirtschaft gefördert werden soll. Das Geld soll auch danach verteilt werden, wie umweltfreundlich ein Betrieb arbeitet.

"Diese Wege werden wir künftig gemeinsam gehen", sagte Cem Özdemir am Dienstag. Die beiden Ministerien seien ab jetzt befreundet, erklärte er.

(bearbeitet)
(zur Freigabe)
Möchten sie diesen Kommentar wirklich löschen?
Möchten Sie diesen Kommentar wirklich melden?
Sie haben diesen Kommentar bereits gemeldet. Er wird von uns geprüft und gegebenenfalls gelöscht.
Kommentare
Das Kommentarfeld darf nicht leer sein!
Beim Speichern des Kommentares ist ein Fehler aufgetreten, bitte versuchen sie es später erneut.
Beim Speichern ihres Nickname ist ein Fehler aufgetreten. Versuchen Sie bitte sich aus- und wieder einzuloggen.
Um zu kommentieren benötigen Sie einen Nicknamen
Bitte beachten Sie unsere Netiquette
Zum Kommentieren dieses Artikels müssen Sie als RNZ+-Abonnent angemeldet sein.