Plus

Zolldrohungen irritieren die Anleger in New York

New York (dpa) - Der wieder hochkochende Zollstreit hat am Montag an der Wall Street die Anleger verunsichert. US-Präsident Donald Trump hatte am Sonntag den Druck auf China erhöht und so die Sorge der Anleger vor einem Handelskrieg zurückgebracht. Beim Dow Jones Industrial stand zum Schluss ein Minus von 0,25 Prozent auf 26 438,48 Punkte zu Buche. Der Euro holte zeitweise Verluste wegen des Zollstreits im New Yorker Handel wieder auf. Zuletzt wurden 1,1202 US-Dollar für ihn gezahlt.

06.05.2019 UPDATE: 06.05.2019 22:48 Uhr 17 Sekunden

New York (dpa) - Der wieder hochkochende Zollstreit hat am Montag an der Wall Street die Anleger verunsichert. US-Präsident Donald Trump hatte am Sonntag den Druck auf China erhöht und so die Sorge der Anleger vor einem Handelskrieg zurückgebracht. Beim Dow Jones Industrial stand zum Schluss ein Minus von 0,25 Prozent auf 26 438,48 Punkte zu Buche. Der Euro holte zeitweise Verluste wegen des

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+ und unserem exklusiven Trauerportal
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?