Plus Weltcup in Courchevel

Müde Rebensburg kassiert Pleite im Riesenslalom

Mit so einem Rennen hatte sich Viktoria Rebensburg nicht in den kurzen Weihnachtsurlaub verabschieden wollen. Bei ihrem schwachen 14. Platz im Riesenslalom von Courchevel zeigte sich, wie erschöpft sie nach ihrem XXL-Rennprogramm ist. Und heftige Schmerzen kamen dazu.

19.12.2017 UPDATE: 19.12.2017 11:53 Uhr 1 Minute, 46 Sekunden
Viktoria Rebensburg
Viktoria Rebensburg beim Riesenslalom in Courchevel. Foto: Gabriele Facciotti

Courchevel (dpa) - Nach der herben Riesenslalom-Pleite warf Viktoria Rebensburg wütend ihren Ski in den Schnee und verabschiedete sich in den dringend nötigen Weihnachtsurlaub.

Statt einen Sieg-Hattrick zu feiern, musste die beste deutsche Rennfahrerin in ihrer Paradedisziplin in Courchevel Platz 14 und das schlechteste Ergebnis seit einem Jahr verkraften. "Ich brauche eine Pause", sagte

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,20 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?