Plus Vor Vierschanzentournee

Plötzlich Favorit: Freitag und Co. in "Superposition"

Titisee-Neustadt (dpa) - Der eigentlich beste Mann ist verletzt. Doch auch ohne Severin Freund bringen sich die deutschen Skispringer bestens in Position für ein Jahr voller Highlights.

11.12.2017 UPDATE: 11.12.2017 07:23 Uhr 2 Minuten, 1 Sekunde
Erfolgreich
Andreas Wellinger freut sich nach seinem Sprung in Titisee-Neustadt. Foto: Patrick Seeger

Titisee-Neustadt (dpa) - Der eigentlich beste Mann ist verletzt. Doch auch ohne Severin Freund bringen sich die deutschen Skispringer bestens in Position für ein Jahr voller Highlights.

Es blieb ein Bild, das der Konkurrenz Angst machen musste. Nachdem sie Neuschnee, Regen und schwierigsten Windbedingungen getrotzt hatten, ballten Richard Freitag und Andreas Wellinger auf der

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+ und unserem exklusiven Trauerportal
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?