Plus

Türkische Fluglinien setzen Flüge in den Iran und Irak aus

Istanbul (dpa) - Wegen der Spannungen zwischen dem Iran und den USA hat die halbstaatliche türkische Fluggesellschaft Turkish Airlines ihre Flüge in den Iran und den Irak vorerst ausgesetzt. Die staatliche Nachrichtenagentur Anadolu berichtete, die Maßnahme von Turkish Airlines gelte vorerst bis morgen Abend. Die Zeitung "Cumhuriyet" meldete, auch die Fluggesellschaft Pegasus fliege "aus Sicherheitsgründen" vorübergehend nicht in die Region. Wie lange die Pegasus-Flüge nicht gehen, ging aus dem Bericht nicht hervor.

08.01.2020 UPDATE: 08.01.2020 20:58 Uhr 17 Sekunden

Istanbul (dpa) - Wegen der Spannungen zwischen dem Iran und den USA hat die halbstaatliche türkische Fluggesellschaft Turkish Airlines ihre Flüge in den Iran und den Irak vorerst ausgesetzt. Die staatliche Nachrichtenagentur Anadolu berichtete, die Maßnahme von Turkish Airlines gelte vorerst bis morgen Abend. Die Zeitung "Cumhuriyet" meldete, auch die Fluggesellschaft Pegasus fliege "aus

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+ und unserem exklusiven Trauerportal
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?