Plus

Thüringen: Vertreter von Rot-Rot-Grün treffen CDU und FDP

Erfurt (dpa) - Im Ringen um eine Regierung in Thüringen kommen heute erstmals Spitzenpolitiker von Linke, CDU, SPD, Grüne und FDP zu Gesprächen in Erfurt zusammen. Die fünf Parteien wollen darüber reden, wie künftig Mehrheiten im Parlament gefunden werden können. In der Vergangenheit hatten FDP und CDU eine Einladung der Linken, die die Landtagswahl Ende Oktober gewonnen hatte, abgelehnt. Derzeit basteln Linke, SPD und Grüne an einem Programm für eine mögliche Minderheitsregierung. Dabei wären die drei bisherigen Regierungspartner aber auf Stimmen von CDU oder FDP angewiesen.

13.01.2020 UPDATE: 13.01.2020 04:48 Uhr 21 Sekunden

Erfurt (dpa) - Im Ringen um eine Regierung in Thüringen kommen heute erstmals Spitzenpolitiker von Linke, CDU, SPD, Grüne und FDP zu Gesprächen in Erfurt zusammen. Die fünf Parteien wollen darüber reden, wie künftig Mehrheiten im Parlament gefunden werden können. In der Vergangenheit hatten FDP und CDU eine Einladung der Linken, die die Landtagswahl Ende Oktober gewonnen hatte, abgelehnt.

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+ und unserem exklusiven Trauerportal
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?