Plus Ski alpin

Von Stürzen geprägt: Weidle Elfte in Val d'Isère

Kira Weidle verpasst bei der ersten Weltcup-Abfahrt des Winters nur knapp die Top Ten. Ihre Trainingsstürze hinterlassen Spuren. Auch das Rennen selbst wird am Freitag mehrfach unterbrochen.

18.12.2020 UPDATE: 18.12.2020 13:03 Uhr 56 Sekunden
Kira Weidle
Wurde in Val D'isere Elfte in der Abfahrt: Kira Weidle. Foto: Gabriele Facciotti/AP/dpa

Val d'Isère (dpa) - Die Vorsicht fuhr mit bei der ersten Weltcup-Abfahrt dieses Winters. Skirennfahrerin Kira Weidle hat im französischen Val d'Isère eine Top-Ten-Platzierung knapp verpasst.

"Ich glaube, man hat schon gemerkt, dass ich im unteren Teil einiges an Respekt dabei hatte", sagte die 24-Jährige, die beim Sieg der Schweizerin Corinne Suter Rang elf belegte.

Weidles

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+ und unserem exklusiven Trauerportal
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?