Plus

Presse: Airbus will 3600 Jobs streichen oder verlegen

Paris (dpa) - Der Flugzeugbauer Airbus will einem Pressebericht zufolge tausende Stellen streichen oder verlegen. Hintergrund seien die Produktionskürzungen beim A380 und dem Militärtransporter A400M. Betroffen seien 3600 Jobs vor allem in Bremen, Augsburg, in Sevilla in Spanien sowie im britischen Filton, berichtete das französische Magazin "Challenges" am Abend in seiner Online-Ausgabe. Die Werke in Hamburg und Stade könnten ebenfalls betroffen sein, französische Werke kaum. Der Plan solle am 7. März bekanntgegeben werden.

02.03.2018 UPDATE: 02.03.2018 23:53 Uhr 17 Sekunden

Paris (dpa) - Der Flugzeugbauer Airbus will einem Pressebericht zufolge tausende Stellen streichen oder verlegen. Hintergrund seien die Produktionskürzungen beim A380 und dem Militärtransporter A400M. Betroffen seien 3600 Jobs vor allem in Bremen, Augsburg, in Sevilla in Spanien sowie im britischen Filton, berichtete das französische Magazin "Challenges" am Abend in seiner Online-Ausgabe. Die

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+ und unserem exklusiven Trauerportal
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?