Plus

Noch keine Gefahr für Arbeitsmarkt trotz Industrieschwäche

Frankfurt/Main (dpa) - Trotz der Konjunktureintrübung und des Stellenabbaus bei einigen Konzernen machen sich Wirtschaftsexperten vorerst keine großen Sorge um den Arbeitsmarkt. "Ich bin optimistisch", sagte der Chef des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung Marcel Fratzscher. "Seit Jahren reden wir von einem Fachkräftemangel, nun verfallen einige in Panik", weil einige Unternehmen Stellen abbauten. "Entlassungen bei Unternehmen hat es immer und wird es auch immer geben", sagte er der Deutschen Presse-Agentur.

11.07.2019 UPDATE: 11.07.2019 10:03 Uhr 16 Sekunden

Frankfurt/Main (dpa) - Trotz der Konjunktureintrübung und des Stellenabbaus bei einigen Konzernen machen sich Wirtschaftsexperten vorerst keine großen Sorge um den Arbeitsmarkt. "Ich bin optimistisch", sagte der Chef des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung Marcel Fratzscher. "Seit Jahren reden wir von einem Fachkräftemangel, nun verfallen einige in Panik", weil einige Unternehmen

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?