Plus Nach WM-Aus

Tempo, Standards, Teamwork, Gier: WM-Unterricht für Löw

Der deutsche Fußball scheint sich in der Debatte um Mesut Özil zu verlieren. Diese muss im DFB, in der Gesellschaft und endlich auch vom Spieler selbst und dem Bundestrainer geführt werden. Die WM aber hat auch aufgezeigt, was Joachim Löw beim Nationalteam ändern muss.

15.07.2018 UPDATE: 15.07.2018 12:48 Uhr 3 Minuten, 12 Sekunden
Joachim Löw
Joachim Löw erholt sich derzeit vom kürzesten Turniereinsatz in seiner Amtszeit als Bundestrainer. Foto: Andreas Gebert

München (dpa) - Joachim Löw weilt im Urlaub und erholt sich vom kürzesten Turniereinsatz in seiner zwölf Jahre währenden Amtszeit als Bundestrainer.

Aber natürlich besteht die Hoffnung, dass der in Russland entzauberte Weltmeistercoach die Weltmeisterschaft auch in den 18 Tagen nach dem historischen Vorrunden-K.o. der deutschen Mannschaft pflichtgemäß als Anschauungsunterricht genutzt

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+ und unserem exklusiven Trauerportal
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?