Plus

Lügde: Minister tauscht weiteren ranghohen Polizisten aus

Detmold (dpa) - Der Behördenskandal um jahrelangen Kindesmissbrauch auf einem Campingplatz in Lügde hat nun weitere einschneidende Konsequenzen für die zuständige Kreispolizei. Auf Anweisung des NRW-Innenministeriums wird der Polizeidirektor versetzt. Den Posten übernimmt kommissarisch eine LKA-Beamtin. Vorige Woche war bereits der Leiter der Direktion Kriminalität von seinen Aufgaben entbunden worden. In dem Fall hatten zuletzt Vorwürfe zu Versäumnissen und Pannen die Polizei immer mehr in den Fokus gerückt.

26.02.2019 UPDATE: 26.02.2019 20:48 Uhr 16 Sekunden

Detmold (dpa) - Der Behördenskandal um jahrelangen Kindesmissbrauch auf einem Campingplatz in Lügde hat nun weitere einschneidende Konsequenzen für die zuständige Kreispolizei. Auf Anweisung des NRW-Innenministeriums wird der Polizeidirektor versetzt. Den Posten übernimmt kommissarisch eine LKA-Beamtin. Vorige Woche war bereits der Leiter der Direktion Kriminalität von seinen Aufgaben

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?