Plus

Köln verzichtet auf Protest gegen Wertung des BVB-Spiels

Köln (dpa) - Vor allem wegen der Aussichtslosigkeit auf Erfolg verzichtet der 1. FC Köln auf einen Protest gegen die 0:5-Wertung des Spiels bei Borussia Dortmund. Allerdings forderten die Kölner den DFB aufgrund der Unklarheiten in Sachen Videobeweis trotzdem zum Handeln auf. Kölns Sportchef Jörg Schmadtke hatte unmittelbar nach der Begegnung am Sonntag noch einen Einspruch angekündigt. Borussia Dortmunds Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke sagte jetzt nach der Absage des Einspruchs, "die Entscheidung zeigt Größe".

19.09.2017 UPDATE: 19.09.2017 12:53 Uhr 17 Sekunden

Köln (dpa) - Vor allem wegen der Aussichtslosigkeit auf Erfolg verzichtet der 1. FC Köln auf einen Protest gegen die 0:5-Wertung des Spiels bei Borussia Dortmund. Allerdings forderten die Kölner den DFB aufgrund der Unklarheiten in Sachen Videobeweis trotzdem zum Handeln auf. Kölns Sportchef Jörg Schmadtke hatte unmittelbar nach der Begegnung am Sonntag noch einen Einspruch angekündigt.

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?