Plus Investor Lars Windhorst

Klinsmann-Posse und Rechtsstreit um Pferdesport-Millionen

Mit vielen Millionen Euro ist Lars Windhorst groß in den Sport eingestiegen. Im Fußball und im Pferdesport will er Geld verdienen. Eine Rendite ist derzeit aber nicht in Sicht - ganz im Gegenteil.

10.05.2020 UPDATE: 10.05.2020 10:58 Uhr 1 Minute, 43 Sekunden
Lars Windhorst
Investor Lars Windhorst ist mit seiner Tennor Hoding B.V. Teilhaber von Hertha BSC. Foto: Andreas Gora/dpa

Berlin (dpa) - Die hohen Millionen-Investitionen in den Sport bereiten Lars Windhorst bisher wenig Freude.

Im Fußball sind die Folgen der peinliche Posse um das völlig missglückte Jürgen-Klinsmann-Engagement bei Hertha BSC noch nicht ausgestanden - und im Pferdesport hat der Unternehmer jetzt sogar juristischen Streit.

Als der später mit viel Getöse gegangene Klinsmann noch Coach

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+ und unserem exklusiven Trauerportal
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?