Plus "Hölle des Nordens"

Politt feiert Platz zwei bei Paris-Roubaix wie Sieg

Welch eine beeindruckende Vorstellung von Nils Politt! Der gebürtige Kölner verpasst ganz knapp den Sieg beim berüchtigten Rad-Frühjahrsklassiker Paris-Roubaix. Nur der belgische Ex-Weltmeister Philippe Gilbert war im Sprint besser.

14.04.2019 UPDATE: 14.04.2019 17:23 Uhr 2 Minuten, 21 Sekunden
Podium
Das Podium: Ives Lampaert (l), Philippe Gilbert (M) und Nils Politt. Foto: David Stockman/BELGA

Roubaix (dpa) - Nils Politt standen vor Glück und Erschöpfung nach der Zieldurchfahrt im ehrwürdigen Vélodrome von Roubaix die Tränen in den Augen.

Immer wieder umarmte und küsste Ehefrau Annike den 1,92-Meter-Hünen, der seinen zweiten Platz bei der 117. Auflage des berühmt-berüchtigten Rad-Klassikers Paris-Roubaix wie einen Sieg feierte.

"Das ist das Highlight der Karriere. Ich

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+ und unserem exklusiven Trauerportal
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?