Plus Formel 1

Vettel: "Bin wettbewerbsfähig" - "Kein Platz" bei Red Bull

Sebastian Vettel unternimmt vor dem zweiten Österreich-Rennen einen Ausflug in die Natur. Nach seinem Formel-1-Fehlstart in Spielberg wollte der Ferrari-Pilot seinen Kopf freibekommen - und zeigt sich anschließend in Flirtlaune. Wohin führt sein Weg?

09.07.2020 UPDATE: 09.07.2020 12:38 Uhr 3 Minuten, 17 Sekunden
Diskussionswürdig
Würde bei einem Angebot auf ein Cockpit von Red Bull nicht ablehnen: Sebastian Vettel. Foto: Mark Sutton/MSN POOL/AP/dpa

Spielberg (dpa) - Sebastian Vettel war in Flirtlaune. Vor dem zweiten Formel-1-Rennen in Österreich liebäugelte der viermalige Weltmeister mit den nur noch wenigen verbliebenen Cockpit-Optionen für eine Fortsetzung seiner Karriere.

Ob er eventuell ein Angebot seines früheren Rennstalls Red Bull annehmen würde? "Wahrscheinlich wäre die Antwort: ja", sagte Vettel. Was halte er von Racing

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+ und unserem exklusiven Trauerportal
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?