Plus

Flächenbrand in Kalifornien weiter eingedämmt

Los Angeles (dpa) - Die kalifornische Feuerwehr gewinnt langsam die Oberhand über den seit Anfang Dezember wütenden Flächenbrand nahe Santa Barbara. Das zweitgrößte Feuer in der Geschichte des US-Bundesstaates sei nun zu 60 Prozent eingedämmt, teilte die Forst- und Brandschutzbehörde mit. Die Räumungsbefehle für Anwohner in den Brandgebieten seien aufgehoben worden, hieß es. Zeitweise waren zehntausende Menschen vor den Flammen auf der Flucht. Das Feuer hat mittlerweile eine Fläche von gut 1100 Quadratkilometern verbrannt und dabei mehr als tausend Gebäude zerstört.

21.12.2017 UPDATE: 21.12.2017 21:48 Uhr 19 Sekunden

Los Angeles (dpa) - Die kalifornische Feuerwehr gewinnt langsam die Oberhand über den seit Anfang Dezember wütenden Flächenbrand nahe Santa Barbara. Das zweitgrößte Feuer in der Geschichte des US-Bundesstaates sei nun zu 60 Prozent eingedämmt, teilte die Forst- und Brandschutzbehörde mit. Die Räumungsbefehle für Anwohner in den Brandgebieten seien aufgehoben worden, hieß es. Zeitweise waren

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+ und unserem exklusiven Trauerportal
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?