Plus Europa League

Wolfsburg rettet Bundesliga-Bilanz: "Keine einfachen Spiele"

In Frankfurt kamen 47 000 Zuschauer, in Mönchengladbach knapp 35 000, in Wolfsburg nur 10 000. Trotzdem war der VfL am Donnerstagabend der einzige deutsche Club, der seinen Europa-League-Auftakt gewann. Laut Trainer Glasner schätzen viele diesen Wettbewerb falsch ein.

20.09.2019 UPDATE: 20.09.2019 07:28 Uhr 1 Minute, 39 Sekunden
Pflichtsieg
Die Wolfsburger um Kevin Mbabu, Robin Knoche und Josip Brekalo (l-r) feierten einen Pflichtsieg. Foto: Peter Steffen

Wolfsburg (dpa) - Ein wenig stolz war man beim VfL Wolfsburg schon. An sich ist ein Sieg gegen einen Außenseiter aus der Ukraine nichts Besonderes.

Und da die beiden nächsten Gegner der Rekordmeister Frankreichs und der Ex-Meister Belgiens sind, war er auch noch nicht viel mehr als eine Pflichtübung. Doch dass die "Wölfe" an diesem ersten Spieltag der einzige deutsche Verein waren, der

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+ und unserem exklusiven Trauerportal
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?