Plus

EU-Spitzen beraten in Tallinn über Zukunft Europas

Tallinn (dpa) - Bundeskanzlerin Angela Merkel und ihre EU-Kollegen beraten heute im estnischen Tallinn über die Zukunft der EU. Der französische Präsident Emmanuel Macron hatte in einer Grundsatzrede eine weitreichende Reform der EU vorgeschlagen. Unter anderem will er einen eigenen Finanzminister und einen Haushalt für die Eurozone. Zuvor hatte EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker seine Vision für Europa vorgestellt. Dazu zählt die Einführung des Euro in allen EU-Ländern und Reisefreiheit ohne Kontrollen in der gesamten EU. Beide Reformkonzepte dürften zur Sprache kommen.

28.09.2017 UPDATE: 28.09.2017 01:48 Uhr 19 Sekunden

Tallinn (dpa) - Bundeskanzlerin Angela Merkel und ihre EU-Kollegen beraten heute im estnischen Tallinn über die Zukunft der EU. Der französische Präsident Emmanuel Macron hatte in einer Grundsatzrede eine weitreichende Reform der EU vorgeschlagen. Unter anderem will er einen eigenen Finanzminister und einen Haushalt für die Eurozone. Zuvor hatte EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+ und unserem exklusiven Trauerportal
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?