Plus

Erneuter Anschlag in Somalias Hauptstadt - etliche Tote

Mogadischu (dpa) - Nur zwei Tage nach einem Sprengstoffanschlag in Mogadischu ist die somalische Hauptstadt erneut von einer Explosion erschüttert worden. Dabei seien mindestens sieben Menschen getötet worden, heißt es von der Polizei. Der Bürgermeister von Mogadischu, Abdirahman Osman, wurde verletzt. Er hatte nur Stunden zuvor den UN-Sondergesandten in Somalia, James Swan, getroffen. Dieser wurde aber nach UN-Angaben nicht verletzt. Die Terrorgruppe Al-Shabaab beanspruchte die Tat im Radiosender Al-Andalus für sich.

24.07.2019 UPDATE: 24.07.2019 20:58 Uhr 16 Sekunden

Mogadischu (dpa) - Nur zwei Tage nach einem Sprengstoffanschlag in Mogadischu ist die somalische Hauptstadt erneut von einer Explosion erschüttert worden. Dabei seien mindestens sieben Menschen getötet worden, heißt es von der Polizei. Der Bürgermeister von Mogadischu, Abdirahman Osman, wurde verletzt. Er hatte nur Stunden zuvor den UN-Sondergesandten in Somalia, James Swan, getroffen. Dieser

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+ und unserem exklusiven Trauerportal
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?