Plus

Bericht: Hacker erwarb Daten teilweise im Darknet

Berlin (dpa) - Teile der Zugangsdaten des großangelegten Datendiebstahls bei Politikern und Prominenten stammen nach einem Medienbericht aus dem Darknet. Wie die "Bild"-Zeitung unter Berufung auf Ermittlerkreise berichtet, sind die von dem 20-jährigen Schüler aus Hessen ins Netz gestellten Daten nur zu einem Teil bei von ihm selbst durchgeführten Hacker-Angriffen erbeutet worden. Weitere soll er im Darknet, einem verborgenen Teil des Internets, gekauft haben. Es werde deshalb auch wegen des Vorwurfs der "Datenhehlerei" gegen ihn ermittelt.

10.01.2019 UPDATE: 10.01.2019 00:53 Uhr 17 Sekunden

Berlin (dpa) - Teile der Zugangsdaten des großangelegten Datendiebstahls bei Politikern und Prominenten stammen nach einem Medienbericht aus dem Darknet. Wie die "Bild"-Zeitung unter Berufung auf Ermittlerkreise berichtet, sind die von dem 20-jährigen Schüler aus Hessen ins Netz gestellten Daten nur zu einem Teil bei von ihm selbst durchgeführten Hacker-Angriffen erbeutet worden. Weitere soll

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?