Plus

Altmaier nach Sturz: "Als hätte mich Muhammad Ali verprügelt"

Berlin (dpa) - Wirtschaftsminister Peter Altmaier ist froh, dass sein Sturz in Dortmund keine schlimmeren Folgen hat. "Ich hatte großes Glück im Unglück, dass alles so glimpflich abgelaufen ist. Die Ärzte und Pfleger waren großartig", sagte Altmaier der "Bild"-Zeitung nach der Entlassung aus dem Krankenhaus. Deutlich sichtbar sind die Folgen aber schon: Er sei schwarz und grün im Gesicht, als hätte ihn Muhammad Ali verprügelt, sagte Altmaier. Sein Gesicht sei aber kein politisches Statement. Altmaier war vorgestern beim Digitalgipfel von der Bühne gestürzt. Er erlitt einen Nasenbeinbruch und trug eine Platzwunde, Prellungen und Schürfwunden davon.

31.10.2019 UPDATE: 31.10.2019 00:53 Uhr 23 Sekunden

Berlin (dpa) - Wirtschaftsminister Peter Altmaier ist froh, dass sein Sturz in Dortmund keine schlimmeren Folgen hat. "Ich hatte großes Glück im Unglück, dass alles so glimpflich abgelaufen ist. Die Ärzte und Pfleger waren großartig", sagte Altmaier der "Bild"-Zeitung nach der Entlassung aus dem Krankenhaus. Deutlich sichtbar sind die Folgen aber schon: Er sei schwarz und grün im Gesicht, als

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?