Plus 22. Spieltag

Bremens Niederlage nervt Kohfeldt - "Das war gar nix"

Nach dem Europa-League-Frust von Villarreal feiert Hoffenheim in der Liga einen deutlichen Erfolg. Die Hoeneß-Elf zieht damit vorbei an Rivale Bremen, der einen sehr schlechten Tag erwischt.

21.02.2021 UPDATE: 21.02.2021 19:58 Uhr 2 Minuten, 3 Sekunden
TSG 1899 Hoffenheim - Werder Bremen
Christoph Baumgartner (3.v.r., am Boden) macht das Tor zum 2:0 für die TSG Hoffenheim. Foto: Uwe Anspach/dpa

Sinsheim (dpa) - Florian Kohfeldt war ordentlich bedient.

"Das war im Kollektiv gar nix. Wir haben viel zu einfache Gegentore bekommen, waren nicht zielstrebig", schimpfte der Chefcoach von Werder Bremen nach der klaren 0:4 (0:2)-Pleite bei der TSG 1899 Hoffenheim, die eine bittere Fußball-Woche doch noch versöhnlich beendete.

Das Team von Trainer Sebastian Hoeneß war mit dem

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+ und unserem exklusiven Trauerportal
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?