Plus 2. Liga

"Anlauf nehmen": HSV-Kaderplanung mit Neu-Trainer Thioune

Einen Tag nach seiner Vorstellung geht Daniel Thioune an die Planung des HSV-Kaders. Unklar ist aber, wer bleiben kann. Bringt der Hecking-Nachfolger Profis von seinem Ex-Verein mit?

07.07.2020 UPDATE: 07.07.2020 05:23 Uhr 1 Minute, 21 Sekunden
Der Neue
Sieht ein «brutales Potenzial» im Team des Hamburger SV: Neu-Trainer Daniel Thioune. Foto: Guido Kirchner/dpa-Pool/dpa

Hamburg (dpa) - Der Umbruch auf dem Trainerposten ist vollzogen, jetzt ist die Mannschaft dran. Daniel Thioune, der neue Chefcoach des Fußball-Zweitligisten Hamburger SV, bleibt für einige Tage in Hamburg, um mit Sportvorstand Jonas Boldt die Kaderplanung für die nächste Saison zu besprechen.

Am Montag war der frühere Coach des Liga-Rivalen VfL Osnabrück in die Hansestadt gereist, wo er

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+ und unserem exklusiven Trauerportal
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?