Fußball-WM 2022

Lesen Sie alles Wissenswerte über das Deutsche Team, Rund um die WM und zu den Spielen, Mannschaften und Spielern.

 

 

(Foto: dpa)

Plus Fußball-WM in Katar

"Für solche Tage lohnt jedes Opfer": Ochoa gefeierter Held

2014 gegen Neymar, 2018 gegen Weltmeister Deutschland, 2022 gegen Lewandowski: Mexiko-Keeper Ochoa glänzt regelmäßig bei der WM. Die Fans im Stadion flippen vollkommen aus.

23.11.2022 UPDATE: 23.11.2022 08:32 Uhr 1 Minute
Guillermo Ochoa
Polens Robert Lewandowski (r) wird von Mexikos Hector Moreno (verdeckt) im Strafraum gefoult. Den anschließenden Elfmeter hielt Guillermo Ochoa.

Doha (dpa) - Zehntausende Mexikaner feierten ihn als Held, Ex-Teamkollege Oribe Peralta verglich ihn in einer Fotomontage gar mit einem Heiligen: WM-Spezialist Guillermo Ochoa hat direkt zum Start in sein fünftes Endturnier erneut geglänzt und das direkte Duell mit Weltfußballer Robert Lewandowski für sich entschieden.

Der 37-Jährige hielt im Stadion 974 von Doha einen Foulelfmeter des

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+ und unserem exklusiven Trauerportal
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?
(bearbeitet)
(zur Freigabe)
Möchten sie diesen Kommentar wirklich löschen?
Möchten Sie diesen Kommentar wirklich melden?
Sie haben diesen Kommentar bereits gemeldet. Er wird von uns geprüft und gegebenenfalls gelöscht.
Kommentare
Das Kommentarfeld darf nicht leer sein!
Beim Speichern des Kommentares ist ein Fehler aufgetreten, bitte versuchen sie es später erneut.
Beim Speichern ihres Nickname ist ein Fehler aufgetreten. Versuchen Sie bitte sich aus- und wieder einzuloggen.
Um zu kommentieren benötigen Sie einen Nicknamen
Bitte beachten Sie unsere Netiquette
Zum Kommentieren dieses Artikels müssen Sie als RNZ+-Abonnent angemeldet sein.