Fußball-Europameisterschaft 2024

Lesen Sie alles Wissenswerte über das Deutsche Team, Rund um die EM und zu den Spielen, Mannschaften und Spielern.

 

 

(Foto: dpa)

Plus Österreich - Türkei

Empörung über Wolfsgruß-Jubel: "Völlig inakzeptabel"

Mit seinem Wolfsgruß als Torjubel sorgt der türkische Nationalspieler Merih Demiral für Entrüstung. Die UEFA ermittelt. Der Verteidiger steht nicht das erste Mal im Zentrum einer politischen Debatte.

03.07.2024 UPDATE: 03.07.2024 11:17 Uhr 2 Minuten, 28 Sekunden
Bundesinnenministerin Nancy Faeser
Innenministerin Nancy Faeser fordert von der UEFA eine Reaktion auf die Wolfsgruß-Geste des türkischen Spielers Merih Demiral.

Leipzig (dpa) - Kritik von Menschenrechtlern, Empörung aus der deutschen Politik - und eine drohende Strafe durch die UEFA: Mit seinem Wolfsgruß-Jubel hat Merih Demiral die Feier des EM-Viertelfinaleinzugs der Türkei in eine Debatte über Rechtsextremismus verwandelt. Weit nach Mitternacht versuchte der Doppel-Torschütze im Leipziger Stadion die Geste als Zeichen seines Nationalstolzes zu

Weiterlesen mit Plus
  • Alle Artikel lesen mit RNZ+
  • Exklusives Trauerportal mit RNZ+
  • Weniger Werbung mit RNZ+

(Der Kommentar wurde vom Verfasser bearbeitet.)
(zur Freigabe)
Möchten sie diesen Kommentar wirklich löschen?
Möchten Sie diesen Kommentar wirklich melden?
Sie haben diesen Kommentar bereits gemeldet. Er wird von uns geprüft und gegebenenfalls gelöscht.
Kommentare
Das Kommentarfeld darf nicht leer sein!
Beim Speichern des Kommentares ist ein Fehler aufgetreten, bitte versuchen sie es später erneut.
Beim Speichern ihres Nickname ist ein Fehler aufgetreten. Versuchen Sie bitte sich aus- und wieder einzuloggen.
Um zu kommentieren benötigen Sie einen Nicknamen
Bitte beachten Sie unsere Netiquette
Zum Kommentieren dieses Artikels müssen Sie als RNZ+-Abonnent angemeldet sein.