Mannheim-Käfertal

Rettungswagen verursacht Unfall mit vier Verletzten

Ein 68-jähriger Opel-Fahrer wollte noch Platz machen, das erkannte der Fahrer des Rettungswagens aber zu spät.

12.05.2022 UPDATE: 12.05.2022 15:53 Uhr 26 Sekunden
Symbolfoto: dpa

Mannheim. (pol/sake) Wie die Polizei mitteilt, kollidierte am Mittwochabend gegen 19.30 Uhr ein Rettungswagen mit einem Opel.

Der Unfall ereignete sich in der Waldstraße. Dabei wurden alle vier Insassen verletzt. Der 26-jährige Fahrer des Rettungswagens war mit Blaulicht und Martinshorn auf der Waldstraße in Fahrtrichtung Vogelstang unterwegs, als er mit einem vorausfahrenden Opel zusammenstieß. Der 68-jährige Opel-Fahrer wollte dem Rettungswagen Platz schaffen und lenkte sein Auto nach links auf die Gegenfahrbahn, was der 26-Jährige aber zu spät bemerkte.

Durch den Aufprall verletzten sich die Beiden Insassen des Rettungswagens sowie die beiden Insassen des Opels und mussten mit weiteren Rettungswägen in nahegelegene Krankenhäuser gebracht werden. Es entstand ein Sachschaden von mehr als 10.000 Euro.