Michaelismesse

Miltenberg ist um eine Attraktion reicher

Eine tonnenschwere Holzkonstruktion wird an der Mainpromenade für die Michaelismesse errichtet.

04.08.2022 UPDATE: 04.08.2022 06:00 Uhr 52 Sekunden
Zimmerleute errichten an der Miltenberger Mainpromenade ein hölzernes Festzelt für die Michaelismesse, die am 26. August startet. Foto: Roland Schönmüller

Miltenberg. (rsc) Das neue hölzerne Messezelt der Miltenberger Michaelismesse wächst tagtäglich – dank der emsigen Zimmerleute, die an sechs Tagen arbeiten, um die tonnenschweren Holzelemente mit zwei Kränen in die richtige Position zu bringen und zu montieren. Ideengeber, Organisator, Lechner- und Messewirt Mathias Hofmann freut sich über die Einhaltung im vorgesehenen Zeitplan und über das optimale Wetter: "Es klappt alles wie am Schnürchen."

Mehr als 70 Lkw-Ladungen kommen mit vorgefertigten Teilen Stück für Stück aus dem nahen Kleinheubach von der dortigen Lagerhalle zur Miltenberger Mainpromenade. Der Aufbau locke zwar alltäglich Schaulustige an, aber eine Gefahr sei dank der Absperrungen nicht gegeben, bestätigt ein Verantwortlicher der Stadt. August sei Urlaubsmonat und "Miltenberg ist ohne Frage um eine Attraktion reicher".

Ein Fest für alle Generationen

Die hiesige Michaelismesse – auch "Michelsmess" – startet am 26. August und währt bis 4. September. Es sei – so Hofmann – ein Fest von Menschen aus der Region für die Region, für alle Generationen und für die Freunde Miltenbergs.

Das Zelt in Holzbauweise werde gut gelüftet sein, habe Emporen, Boxen, einen Balkon mit Mainblick und Biergarten, aber natürlich auch eine Bühne mit Tanzfläche davor. Die Überdachung sei verschließbar. Die Tische seien selbst gebaut, breit und im großzügigen Abstand aufgestellt. Schallabsorber sollen für eine gemütliche Stimmung sorgen. Auf kurzen Wegen könne man eine hochwertige Sanitärausstattung auf allen Ebenen erreichen.

Auch interessant
Buchen: Stadtkapelle begeisterten auf der Michaelismesse
Miltenberger Michaelismesse: Bierprominenz und Gäste testeten Messebier
Miltenberg: Brauhaus Faust als bester Craft-Brauer prämiert
(bearbeitet)
(zur Freigabe)
Möchten sie diesen Kommentar wirklich löschen?
Möchten Sie diesen Kommentar wirklich melden?
Sie haben diesen Kommentar bereits gemeldet. Er wird von uns geprüft und gegebenenfalls gelöscht.
Kommentare
Das Kommentarfeld darf nicht leer sein!
Beim Speichern des Kommentares ist ein Fehler aufgetreten, bitte versuchen sie es später erneut.
Beim Speichern ihres Nickname ist ein Fehler aufgetreten. Versuchen Sie bitte sich aus- und wieder einzuloggen.
Um zu kommentieren benötigen Sie einen Nicknamen
Bitte beachten Sie unsere Netiquette
Zum Kommentieren dieses Artikels müssen Sie als RNZ+-Abonnent angemeldet sein.