Plus Hohenstaufen-Gymnasium Eberbach

Wenn der Klassensaal zum Denklabor wird

Schule richtet mit Preisgeld fürs "Design-Thinking" einen speziellen Arbeitsraum ein

07.11.2018 UPDATE: 08.11.2018 06:00 Uhr 1 Minute, 46 Sekunden

Zusammen mit Vertretern des Frankenthaler Albert-Einstein-Gymnasiums sind Tobias Gerber (v.l.) und Schulleiterin Anja Katzner vom Hohenstaufen-Gymnasium für Innovationsleistung im Schulunterricht ausgezeichnet worden. Sponsor Helmut Kausler (4.v.l.) stiftet als Preis dafür die Ausstattung eines "Design-Thinking"-Raumes. Foto: HSG

Von Felix Hüll

Eberbach/Mannheim. "Design Thinking" an der Schule ist sehr vereinfacht gesagt: "Für das Leben lernen wir". Weil das am Hohenstaufen-Gymnasium (HSG) offensichtlich so gut klappt, bekommt die Schule jetzt einen speziellen Raum, in dem Gruppenarbeit zu speziellen Aufgaben noch besser gehen soll.

Vor rund 1700 Vertretern aus Unternehmen, Stiftungen, Bildungsträgern

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+ und unserem exklusiven Trauerportal
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?
(bearbeitet)
(zur Freigabe)
Möchten sie diesen Kommentar wirklich löschen?
Möchten Sie diesen Kommentar wirklich melden?
Sie haben diesen Kommentar bereits gemeldet. Er wird von uns geprüft und gegebenenfalls gelöscht.
Kommentare
Das Kommentarfeld darf nicht leer sein!
Beim Speichern des Kommentares ist ein Fehler aufgetreten, bitte versuchen sie es später erneut.
Beim Speichern ihres Nickname ist ein Fehler aufgetreten. Versuchen Sie bitte sich aus- und wieder einzuloggen.
Um zu kommentieren benötigen Sie einen Nicknamen
Bitte beachten Sie unsere Netiquette
Zum Kommentieren dieses Artikels müssen Sie als RNZ+-Abonnent angemeldet sein.