Reilingen

Roller-Fahrer gerät unter Sattelzug - Lebensgefahr (Update)

Die Straße ist am Donnerstagvormittag voll gesperrt. Ein Rettungsheli ist im Einsatz.

23.06.2022 UPDATE: 23.06.2022 10:50 Uhr 31 Sekunden
Foto: PR-Video

Reilingen. (pol/mare) Im Bereich der Kreuzung der Landstraßen L723 und L599 bei Reilingen gab es am Donnerstagvormittag einen schweren Unfall. Das meldet die Polizei.

Gegen 10.10 Uhr wurde demnach ein 69-Jähriger mit seinem Motorroller von einem Sattzelzug erfasst, wobei der Zweirradfahrer unter den Lkw geriet. Mit einem Großaufgebot von Polizei, Feuerwehr und Rettungsdienst konnte der Schwerverletzte gerettet werden. Er wurde anschließend mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen - es besteht Lebensgefahr. Der entstandene Sachschaden kann derzeit nicht beziffert werden.

Während der Unfallaufnahme durch die Beamten des Verkehrsdienstes Mannheim musste die L723 zeitweise gesperrt werden. Der Verkehr wurde örtlich umgeleitet.

Zur Klärung des Unfallhergangs und ob der Rollerfahrer möglicherweise falsch überholt hat, wurde ein Sachverständiger hinzugezogen. Die Unfallaufnahme, die umfangreiche Spurensicherung, sowie die Bergungsarbeiten vor Ort sind mittlerweile abgeschlossen. Die Straßensperrungen wurden aufgehoben.

Ort des Geschehens

Update: Donnerstag, 23. Juni 2022, 15.21 Uhr

(bearbeitet)
(zur Freigabe)
Möchten sie diesen Kommentar wirklich löschen?
Möchten Sie diesen Kommentar wirklich melden?
Sie haben diesen Kommentar bereits gemeldet. Er wird von uns geprüft und gegebenenfalls gelöscht.
Kommentare
Das Kommentarfeld darf nicht leer sein!
Beim Speichern des Kommentares ist ein Fehler aufgetreten, bitte versuchen sie es später erneut.
Beim Speichern ihres Nickname ist ein Fehler aufgetreten. Versuchen Sie bitte sich aus- und wieder einzuloggen.
Um zu kommentieren benötigen Sie einen Nicknamen
Bitte beachten Sie unsere Netiquette
Zum Kommentieren dieses Artikels müssen Sie als RNZ+-Abonnent angemeldet sein.