Plus Totale Mondfinsternis in Heidelberg

Rund 5000 Menschen pilgerten in die Bahnstadt

"Magische" Pracht zeigte sich nur durch die Teleskope der Astronomen

29.07.2018 UPDATE: 30.07.2018 06:00 Uhr 2 Minuten, 29 Sekunden

Das Haus der Astronomie hatte am Freitagabend zum Mondfinsternis-Gucken auf die Pfaffengrunder Terrasse geladen. Besonders faszinierend wirkte der "Blutmond" beim Blick durch die aufgestellten Teleskope. Foto: Hoene

Von Daniela Biehl

Heidelberg. Die Zeit tickt. Johannes Nowak hastet Richtung Pfaffengrunder Terrasse, holt sein Teleskop aus dem Rucksack, montiert es am Stativ und blickt nervös auf die Uhr. 21.38 Uhr. Eigentlich müsste man ihn schon sehen, den Mond - riesig und glutrot wurde er angekündigt. "Weiß jemand, ob die Straßenlaternen noch ausgehen?", fragt Nowak. Ein anderer schüttelt den

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,20 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?
(bearbeitet)
(zur Freigabe)
Möchten sie diesen Kommentar wirklich löschen?
Möchten Sie diesen Kommentar wirklich melden?
Sie haben diesen Kommentar bereits gemeldet. Er wird von uns geprüft und gegebenenfalls gelöscht.
Kommentare
Das Kommentarfeld darf nicht leer sein!
Beim Speichern des Kommentares ist ein Fehler aufgetreten, bitte versuchen sie es später erneut.
Beim Speichern ihres Nickname ist ein Fehler aufgetreten. Versuchen Sie bitte sich aus- und wieder einzuloggen.
Um zu kommentieren benötigen Sie einen Nicknamen
Bitte beachten Sie unsere Netiquette
Zum Kommentieren dieses Artikels müssen Sie als RNZ+-Abonnent angemeldet sein.