Plus Krieg in der Ukraine

Youtube schränkt russischen Staatssender RT ein

Im russischen Staatsfernsehen wird der Angriffskrieg auf die Ukraine mit Falschinformationen gerechtfertigt. Youtube schränkt nun einen dieser Sender auf seiner Plattform ein.

26.02.2022 UPDATE: 26.02.2022 20:51 Uhr 1 Minute, 3 Sekunden
RT
Das Logo des staatlichen russischen TV-Senders RT ist im Fenster des Firmenbüros zu sehen.

Mountain View (dpa) - Youtube hat nach dem Angriff Russlands auf die Ukraine und dem damit verbundenen Propagandakrieg mehrere russische Staatsmedien auf der Videoplattform spürbar eingeschränkt.

"Wir pausieren die Monetarisierung einer Reihe von Kanälen auf YouTube, einschließlich mehrerer russischer Kanäle, die mit den jüngsten Sanktionen in Verbindung stehen", erklärte ein Sprecher

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?