Plus Hat Apple den Bogen überpannt?

Langzeit-Erfolg des iPhone X bleibt Rätsel

Kann Apple seinen Kunden ein bis zu 1300 Euro teures iPhone schmackhaft machen, war die spannende Frage im vergangenen Quartal. Zumindest im Weihnachtsgeschäft hat der Apple-Plan funktioniert. Wie es in den nächsten Monaten weitergeht, ist nicht so klar.

02.02.2018 UPDATE: 02.02.2018 10:08 Uhr 1 Minute, 46 Sekunden
iPhone X
Das iPhone X kostet schon in der günstigsten Version 1149 Euro. Foto: Lino Mirgeler

Cupertino (dpa) - Als das iPhone X angekündigt wurde, schlug ihm sofort viel Skepsis entgegen. Ein Telefon, das schon in der günstigsten Version 1149 Euro kostet? Hat Apple damit schließlich den Bogen überspannt? Zumindest zum Debüt im Weihnachtsquartal lagen die Zweifler falsch.

Das X blieb seit dem Verkaufsstart Anfang November das meistverkaufte iPhone-Modell, wie Apple-Chef Tim Cook

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+ und unserem exklusiven Trauerportal
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?