Plus Was Kunsttherapie kann

Erst Bilder finden, dann Worte

Trauma, Ängste, Leere: Manchmal kann man mit Worten nicht ausdrücken, wie es in einem aussieht. Aber vielleicht gelingt es mit Farben, Linien, Formen - kurz: Kunsttherapie.

06.12.2022 UPDATE: 06.12.2022 09:13 Uhr 2 Minuten, 42 Sekunden
Ein Therapeut oder eine Therapeutin hilft dem Patienten dabei, das Erschaffene zu verstehen. Foto: Sebastian Gollnow/dpa/dpa-tmn​

Von Sabine Meuter

Berlin/Duisburg (dpa/tmn) - Die eigene Befindlichkeit ausdrücken - ohne dass es viele Worte braucht. Dazu lädt Kunsttherapie ein.

Gut möglich, dass man mit ihr in Berührung kommt, wenn man eine psychiatrische Behandlung in einer Klinik oder Tagesklinik macht. Dort sind Kreativtherapien fester Bestandteil.

Was Kunsttherapie

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+ und unserem exklusiven Trauerportal
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?