Plus Trisomie-Test bei Schwangeren

Kasse zahlt nun  - Diskussion dauert an

Ab Freitag zahlen Krankenkassen zum Teil vorgeburtliche Bluttests auf Trisomien. Wie kam es dazu und warum bereitet dies Verbänden und Medizinern noch immer Kopfzerbrechen?

01.07.2022 UPDATE: 01.07.2022 11:46 Uhr 3 Minuten, 10 Sekunden
Ein sogenannter «Präna-Test» wird in Konstanz vorgestellt. Bluttests, die Kenntnis über gewisse Erbgutfehler beim Baby versprechen, werden ab Freitag in bestimmten Fällen von den Kassen bezahlt. Foto: dpa

Von Josefine Kaukemüller

Berlin. Für viele werdende Eltern ist die Gesundheit des Babys das Allerwichtigste – und entsprechend groß das Bangen in der Schwangerschaft. Bluttests, die Kenntnis über gewisse Erbgutfehler beim Baby versprechen, werden ab Freitag, 1. Juli, in bestimmten Fällen von den Kassen bezahlt. Was für viele wie ein Gewinn wirken dürfte, lässt Behindertenverbände,

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,20 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?