Plus Blinzeln, bitte

Was Augen austrocknet - und was dann hilft

Tropfen, Gels und Salben: Es gibt zahlreiche Mittel gegen trockene Augen. Mindestens ebenso groß ist die Zahl der möglichen Ursachen. Und nicht immer ist der Bildschirm schuld.

04.03.2020 UPDATE: 04.03.2020 11:19 Uhr 2 Minuten, 31 Sekunden
Beschwerden im Büro: Lange, ununterbrochene Bildschirmarbeit ist eine der wichtigsten Ursachen für trockene Augen. Foto: Christin Klose/dpa-tmn​

Von Sabine Meuter

Köln/Essen (dpa/tmn) - Blinzeln, mit den Augen klimpern - das ist ein Muss. Alle fünf Sekunden passiert es, ganz automatisch. Normalerweise. Doch wer lange am Bildschirm arbeitet oder hochkonzentriert ein Buch liest, vergisst es mitunter. Das kann dazu beitragen, dass die Augen austrocknen. Sie sind müde, brennen und jucken. Es fühlt sich an, als ob sich ein Sandkorn

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+ und unserem exklusiven Trauerportal
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?