Plus Heiß und fruchtig

Winzerglühwein jetzt auch als Rosé erlaubt

Auch aus besten Rosé-Knallern durften Winzer bisher keinen Glühwein machen. Jetzt schon. Welcher Rosé eignet sich zum Glühen daheim und warum darf er nicht zu heiß werden.

09.11.2022 UPDATE: 09.11.2022 11:00 Uhr 1 Minute, 38 Sekunden
Beim Rosé-Glühwein paart sich fruchtiger Weinduft, der an Himbeeren oder Erdbeeren erinnert, mit den typischen Glühweingewürzen. Foto: Deutsches Weininstitut/dpa-tmn​
Interview
Interview
Ernst Büscher
... ist Sprecher des Deutschen Weininstituts (DWI)

Von Claudia Wittke-Gaida

Bodenheim. Roséfans können sich freuen. Ab diesem Jahr wird es erstmals auch offiziell Rosé-Glühweine geben. "Dabei paart sich der fruchtige Weinduft, der an Himbeeren oder Erdbeeren erinnert, mit den typischen Glühweingewürzen", schwärmt Ernst Büscher vom Deutschen Weininstitut (DWI) im Interview und erklärt, was neu daran ist.

Der ein oder

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+ und unserem exklusiven Trauerportal
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?