Plus Unternehmen

Studie: Frauenanteil in Vorstandsetagen auf Höchststand

Die Führungsetage deutscher Börsenunternehmen wird allmählich weiblicher. Das Tempo der Veränderung ist aus Sicht von Experten aber relativ langsam. Ab August gelten strengere Vorgaben.

07.07.2022 UPDATE: 07.07.2022 09:34 Uhr 1 Minute, 27 Sekunden
Unternehmen
Die Führungsetage deutscher Börsenunternehmen wird allmählich weiblicher. (Symbolbild)

Frankfurt/Main (dpa) - In der Topetage börsennotierter Unternehmen in Deutschland gibt es einer Studie zufolge so viele Frauen wie nie zu zuvor. Nach Angaben des Prüfungs- und Beratungsunternehmens EY saßen zum Stichtag 1. Juli 101 Managerinnen in den Vorständen der 160 Unternehmen der Dax-Familie. Das waren fünf Vorstandsfrauen mehr als Anfang des Jahres (Stichtag 1. Januar 2022) und der

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,20 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?