Plus Siemens in der Kritik

Lieferung für Kohlebergbau: Kaeser trifft Klimaaktivistin

Siemens steht wegen einer Lieferung für ein Kohlebergwerk in Australien in der Kritik. Konzernchef Kaeser hat das Geschäft auf den Prüfstand gestellt, die Entscheidung könnte bald fallen. Zuvor trifft sich Kaeser mit Fridays-for-Future-Aktivistin Luisa Neubauer.

09.01.2020 UPDATE: 09.01.2020 15:18 Uhr 1 Minute, 56 Sekunden
Siemenschef Joe Kaeser
Siemens-Vorstand Joe Kaeser steht Streit um die Lieferung für ein riesiges Kohlebergwerk in Australien in der Kritik. Foto: Peter Kneffel/dpa

München (dpa) - Kurz vor der erwarteten Entscheidung über die umstrittene Lieferung einer Zugsignalanlage für ein riesiges Kohlebergwerk in Australien trifft Siemens-Chef Joe Kaeser die Fridays-for-Future-Aktivistin Luisa Neubauer.

Die Einladung zum Gespräch sei Anfang der Woche erfolgt, es finde am Freitag statt, sagte ein Konzernsprecher am Donnerstag. Zuvor hatte das

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+ und unserem exklusiven Trauerportal
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?