Plus Zunehmende Hitzeperioden

"Über 40 Grad in Städten ist realistisch"

Umweltmedizinerin Traidl-Hoffmann sieht Deutschland schlecht vorbereitet. Was kann man von Frankreich lernen?

10.07.2024 UPDATE: 10.07.2024 04:00 Uhr 1 Minute, 41 Sekunden
Symbolfoto: dpa
Interview
Interview
Claudia Traidl-Hoffmann
Direktorin des Instituts für Umweltmedizin am Helmholtz-Zentrum München

Von Gernot Heller, RNZ Berlin

Berlin. Claudia Traidl-Hoffmann ist Professorin an der Universität Augsburg und Direktorin des Instituts für Umweltmedizin am Helmholtz-Zentrum München.

Frau Traidl-Hoffmann, Experten sagen immer häufigere und längere Hitzeperioden voraus. Ist Deutschland darauf einstellt?

Nein, absolut nicht – und zwar aus

Weiterlesen mit Plus
  • Alle Artikel lesen mit RNZ+
  • Exklusives Trauerportal mit RNZ+
  • Weniger Werbung mit RNZ+

Dieser Artikel wurde geschrieben von:
(Der Kommentar wurde vom Verfasser bearbeitet.)
(zur Freigabe)
Möchten sie diesen Kommentar wirklich löschen?
Möchten Sie diesen Kommentar wirklich melden?
Sie haben diesen Kommentar bereits gemeldet. Er wird von uns geprüft und gegebenenfalls gelöscht.
Kommentare
Das Kommentarfeld darf nicht leer sein!
Beim Speichern des Kommentares ist ein Fehler aufgetreten, bitte versuchen sie es später erneut.
Beim Speichern ihres Nickname ist ein Fehler aufgetreten. Versuchen Sie bitte sich aus- und wieder einzuloggen.
Um zu kommentieren benötigen Sie einen Nicknamen
Bitte beachten Sie unsere Netiquette
Zum Kommentieren dieses Artikels müssen Sie als RNZ+-Abonnent angemeldet sein.