Plus Trennung kein Thema

VfL Wolfsburg: Glasner und Sportchefs wollen reden

Der Sonntagnachmittag hat in Wolfsburg vieles wieder beruhigt. Die Mannschaft gewann ihr wichtiges Spiel gegen Hoffenheim, der Trainer rückte seine vieldiskutierten Äußerungen zur Kaderplanung zurecht. Jetzt steht noch ein Gespräch mit der sportlichen Leitung aus.

09.11.2020 UPDATE: 09.11.2020 05:03 Uhr 1 Minute, 42 Sekunden
Oliver Glasner
Wolfsburgs Trainer Oliver Glasner gestikuliert am Spielfeldrand. Foto: Swen Pförtner/dpa

Wolfsburg (dpa) - Kaum einem anderen Club dürfte diese viel kritisierte Länderspielpause so gelegen kommen wie dem VfL Wolfsburg. Zwölf Tage kein eigenes Spiel, zehn Tage keine Pressekonferenz - da bleibt viel Zeit zum Reden.

"Wir werden jetzt die Länderspielpause nutzen, um uns nochmal zusammenzusetzen und die Sache zu besprechen", sagte Trainer Oliver Glasner am

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+ und unserem exklusiven Trauerportal
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?