Plus

Rihanna an Trump: "Lassen Sie die Menschen nicht so sterben"

Washington (dpa) - Popstar Rihanna hat US-Präsident Donald Trump auf die katastrophale Situation in Puerto Rico nach Hurrikan "Maria" hingewiesen. "Lieber Donald Trump, ich weiß, Sie haben das wahrscheinlich schon gesehen, aber ich möchte einfach sicher sein! Lassen Sie die Menschen nicht so sterben", schrieb die 29-Jährige auf Twitter zu einer Titelseite der "Daily News". Darauf ist zu lesen: "Puerto Rico braucht mehr Hilfe, Mr. President!" Das US-Außengebiet Puerto Rico ist nach Texas und Florida das dritte große Katastrophengebiet der USA in der Hurrikansaison.

28.09.2017 UPDATE: 28.09.2017 21:58 Uhr 19 Sekunden

Washington (dpa) - Popstar Rihanna hat US-Präsident Donald Trump auf die katastrophale Situation in Puerto Rico nach Hurrikan "Maria" hingewiesen. "Lieber Donald Trump, ich weiß, Sie haben das wahrscheinlich schon gesehen, aber ich möchte einfach sicher sein! Lassen Sie die Menschen nicht so sterben", schrieb die 29-Jährige auf Twitter zu einer Titelseite der "Daily News". Darauf ist zu lesen:

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+ und unserem exklusiven Trauerportal
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?