Plus

Merkel trifft in Istanbul Wirtschaftsvertreter

Istanbul (dpa) - Bundeskanzlerin Angela Merkel hat sich zum Auftakt ihres Türkei-Besuchs Vertretern der Wirtschaft getroffen. Die türkische Regierung wünscht sich mehr deutsche Investitionen. Ein harter Schlag war Ende 2019 die Verschiebung einer Entscheidung des VW-Konzerns für ein Werk in der Westtürkei wegen der international umstrittenen Militäraktionen der Türkei im Norden Syriens. Das Thema könnte bei Merkels Besuch zur Sprache kommen. Später spricht Merkel auch noch mit dem türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan.

24.01.2020 UPDATE: 24.01.2020 07:58 Uhr 18 Sekunden

Istanbul (dpa) - Bundeskanzlerin Angela Merkel hat sich zum Auftakt ihres Türkei-Besuchs Vertretern der Wirtschaft getroffen. Die türkische Regierung wünscht sich mehr deutsche Investitionen. Ein harter Schlag war Ende 2019 die Verschiebung einer Entscheidung des VW-Konzerns für ein Werk in der Westtürkei wegen der international umstrittenen Militäraktionen der Türkei im Norden Syriens. Das

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+ und unserem exklusiven Trauerportal
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?