Plus Italien-Rundfahrt

Roglic dominiert den Giro - Sieg im zweiten Zeitfahren

Wie schon zum Auftakt in Bologna ist Primoz Roglic auch im zweiten Zeitfahren nicht zu schlagen. Seine schärfsten Rivalen verlieren viel Zeit und hoffen nun auf die Berge. Bis nächsten Freitag müssen sie sich aber gedulden.

19.05.2019 UPDATE: 19.05.2019 17:33 Uhr 1 Minute, 33 Sekunden
Primoz Roglic
Primoz Roglic gewann das Einzelzeitfahren der 9. Etappe des Giro d'Italia. Foto: Gian Mattia D'albert/Lapresse.Gm/Lapresse via ZUMA Press

San Marino (dpa) - Im strömenden Regen von San Marino hat Ex-Skispringer Primoz Roglic den nächsten Schritt auf dem Weg zum Gesamtsieg des 102. Giro d'Italia gemacht.

Der slowenische Radprofi gewann auch das zweite Einzelzeitfahren und knöpfte seinen größten Rivalen erneut wertvolle Zeit ab. Roglic siegte nach 34,8 Kilometern von Riccione nach San Marino in 51:52 Minuten und verwies mit

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+ und unserem exklusiven Trauerportal
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?