Plus

Freilassung Kapitänin Rackete - Berufung der Staatsanwalt

Rom (dpa) - Die Staatsanwaltschaft in Italien hat Berufung gegen die Freilassung von Sea-Watch-Kapitänin Carola Rackete eingelegt. Die Behörde im sizilianischen Agrigent habe diese beim Kassationsgericht in Rom - Italiens oberstem Gericht - eingereicht, berichten italienische Nachrichtenagenturen. Racketes Anwalt hat das bestätigt. Die Berufung sei unabhängig von der Vernehmung der Deutschen, die für morgen in Agrigent angesetzt ist. Sea-Watch-Sprecher Ruben Neugebauer hatte zuvor erklärt, es sei unwahrscheinlich, dass Rackete wieder festgenommen werde.

17.07.2019 UPDATE: 17.07.2019 15:58 Uhr 17 Sekunden

Rom (dpa) - Die Staatsanwaltschaft in Italien hat Berufung gegen die Freilassung von Sea-Watch-Kapitänin Carola Rackete eingelegt. Die Behörde im sizilianischen Agrigent habe diese beim Kassationsgericht in Rom - Italiens oberstem Gericht - eingereicht, berichten italienische Nachrichtenagenturen. Racketes Anwalt hat das bestätigt. Die Berufung sei unabhängig von der Vernehmung der Deutschen,

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,20 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?