Plus

Bundestag beschließt Einsetzung von Amri-Untersuchungsausschuss

Berlin (dpa) - Der Bundestag will herausfinden, ob hinter dem Terroranschlag auf dem Berliner Breitscheidplatz mehr steckt als eine Serie von Fehlern einzelner Behördenvertreter. Er beschloss einstimmig die Einsetzung eines Untersuchungsausschusses. Die Grünen-Obfrau im Ausschuss, Irene Mihalic, sagte, Amri habe sich in Deutschland unbehelligt, "quasi wie unter einer Käseglocke" bewegen können. "Ist das System überfordert gewesen oder waren es Einzelfehler?", fragte der CDU-Innenpolitiker Armin Schuster. Bei dem schwersten islamistischen Anschlag in Deutschland waren am 19. Dezember 2016 zwölf Menschen getötet und Dutzend verletzt worden.

01.03.2018 UPDATE: 01.03.2018 11:48 Uhr 19 Sekunden

Berlin (dpa) - Der Bundestag will herausfinden, ob hinter dem Terroranschlag auf dem Berliner Breitscheidplatz mehr steckt als eine Serie von Fehlern einzelner Behördenvertreter. Er beschloss einstimmig die Einsetzung eines Untersuchungsausschusses. Die Grünen-Obfrau im Ausschuss, Irene Mihalic, sagte, Amri habe sich in Deutschland unbehelligt, "quasi wie unter einer Käseglocke" bewegen

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+ und unserem exklusiven Trauerportal
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?