Plus

Bundespolizei birgt Hund aus S-Bahn-Gleisbett

Berlin (dpa) - #Endegutallesgut - twitterte die Bundespolizei Berlin, nachdem sie in der Nacht einen Hund aus einem Gleisbett geborgen hat. Luke war während der Betriebsruhe auf die S-Bahn-Gleise zwischen den Bahnhöfen Friedrichstraße und Brandenburger Tor geraten und hatte sich unter eine Stromschiene gelegt, wie ein Sprecher der Bundespolizei mitteilte. Die Beamten ließen den Strom abstellen und holten den Hund zu sich. Seine Besitzerin hat ihn nun wieder.

27.09.2017 UPDATE: 27.09.2017 07:13 Uhr 15 Sekunden

Berlin (dpa) - #Endegutallesgut - twitterte die Bundespolizei Berlin, nachdem sie in der Nacht einen Hund aus einem Gleisbett geborgen hat. Luke war während der Betriebsruhe auf die S-Bahn-Gleise zwischen den Bahnhöfen Friedrichstraße und Brandenburger Tor geraten und hatte sich unter eine Stromschiene gelegt, wie ein Sprecher der Bundespolizei mitteilte. Die Beamten ließen den Strom abstellen

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+ und unserem exklusiven Trauerportal
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?